Trachtet am ersten nach dem Reiche Gottes und seiner Gerechtigkeit Und wo können wir erkennen, dass der Adon Zebaoth auch schon in der Torah erwähnt wird? Es gibt zwei Bibelstellen dazu, die erste ist die Begegnung des Mose mit dem Engel des Herrn am Berg Sinai am ‚brennenden‘ Dornbusch; es ist dieselbe Erscheinung wie bei Josua, erkenntlich an des Engels Be- fehl: ‚Zieh deine Schuhe aus von deinen Füßen, denn die Stätte, auf der du stehst, ist heilig‘. Die zweite steht in 2. Mose 12, 41, da ist von den Heerscharen des JHWH die Rede, die ganz offensichtlich den Auszug der Israeliten aus Ägypten be- gleiteten; der Anführer dieser Heerscharen JHWHs war natürlich der ‚sar‘ der Heerscharen, der zu diesem Zeitpunkt noch nicht Herr und König war! Ich hoffe, dass der Bezug des gesalbten Jesus (Christus) zu dem König von Zion Adon Zebaoth bis hin zu dem Engel des Herrn Zar Zebaoth sichtbar ge- worden ist: Jesus Christus war die Inkarnation des Adon Zebaoth des Alten Testamentes; er entspricht auch dem Engel des Bundes aus Maleachi 3, 1! In Sacharja 12, 10 spricht der Adon Zebaoth davon, dass sie ihn einmal ansehen werden: ‚…den, den sie durchbohrt haben‘ - deutlicher geht es wirk- lich nicht mehr! Jesus Christus ist nicht Gott - er war noch nie etwas anderes als Sohn Gottes! Noch eine andere Legende lege ich hier auf die theologische Schlachtbank: Es gibt keinen JHWH Zebaoth - für deutsche Bibelleser: HERR Zebaoth. Dass JHWH nicht mit Herr oder HERR übersetzt werden kann ist Faktum - es ist eine theologische Übereinkunft für einen solchen Gebrauch. Man kann selbstverständlich JHWH Zebaoth als JHWHs Heerscharen bezeichnen, aber Heerscharen JHWHs ist keine Name, es ist eine Bezeichnung! Die Bun- deswehr ist ja auch kein Name für den Verteidigungsminister! Aber es geht um den Namen: ‚Die Priester (Pastoren) verachten meinen Namen‘, aber die- ser ‚soll verherrlicht werden unter den Nationen‘, man ‚soll ihm die Ehre geben‘, sagt der Herr Zebaoth! Jesus Christus belehrt uns im VaterUnser, dass der Name des Vaters geheiligt werden soll - und kein ordentlicher Christ einschließlich seines Pastors kennt diesen Namen. Wie aber soll man einen Namen heiligen, den man nicht kennt?
weiter weiter