jesus berlin, rettumg, heil
zurück
Der Hl. Geist ist Teil einer Hierarchie, die selbstverständlich vertikalen Charakter hat. Die falsche trinitarische Lehre hat eindeutig horizontalen Charakter. Wenn Jesus gesagt hat: „Niemand kommt zum Vater, denn durch mich“, so hat er durch seinen Hinweis auf den Hl. Geist angedeutet: Erst der Hl. Geist, dann kommt der Sohn, der zum Vater führt! Der Hl. Geist entspricht der ‚Empfangsdame‘, der Sohn entspricht der ‚Vorzimmerdame‘, die die Tür öffnet zum Chef. Wer glaubt diese Hierarchie umgehen zu können, der irrt sich gewaltig. Es ist richtig: Der Hl. Geist ist eine Person! Aber er ist keine trinitarische ‚Person‘, wie es die Theologie lehrt! So wie das Reich Gottes in dir ist (das hat Jesus gelehrt), so ist auch der Hl. Geist in dir. Der Hl. Geist ist dein persönlicher heiliger Geist, dein persönlicher geistiger Führer in dir! Dein heiliger Geist wartet auf dich; er kann und darf nichts tun, wenn du ihn nicht ansprichst, ihn ‚autorisierst‘ für dich tätig zu werden. Es geht aber auch nicht um einen einseitigen Monolog mit deinem heiligen Geist, sondern um einen DIALOG! Wenn der Leib Christi keine Kehrtwende in Sachen Hl. Geist macht, dann dreht sich der Leib Christi weiterhin im Kreis, anstatt in einer sich aufwärtsführenden Spirale!
Wahrheit versus Irrtum
jesus berlin rettung heil