Revoluzion
Einer möglichen theologischen Auseinandersetzung in Sachen Elohim gehe ich ganz einfach aus dem Weg, in- dem ich Jesus Christus in den ‚Zeugenstand‘ rufe! Seine Landsleute, die ihm vorwarfen er hätte sich zu Gott gemacht, weil er von sich selbst gesagt hat: Ich bin der Sohn Gottes, weist er auf den Psalm 82 hin: ‚Steht nicht in eurem Gesetz geschrieben: Ihr seid Göt- ter (‚elohim‘) allzumal‘? Damit ist einfürallemal die Mär vom Tisch, dass Elohim der alleinige monotheistische Gott ist: Im Psalm 82 wer- den diesen ELOHIM (Plural) Menschen zugeordnet! Dieser Elohim hat die Himmel und die Erde erschaffen? Diese theologische Konstruktion ist da natürlich auch vom Tisch - es gibt was Besseres!