jesus berlin, rettumg, heil
weiter
Heiliger Geist ER, der Hl. Geist, gehört zu den wichtigsten Aspekten eines erfolgreichen Lebens und Wirkens eines Nachfolgers der Lehre Jesu - wenn er denn aktiviert wurde! Hier hat die falsche christliche Lehre der TRINITÄT erfolgreich dafür gesorgt, dass der Hl. Geist für einen normalen Christen entsorgt wurde! Der Zustand des derzeitigen Leibes Christi ist der exakte Beweis für das ‚Nichtvorhanden- sein‘ des sog. Hl. Geistes. Hier wird ein eindeutiger Verstoß gegen die Lehre Gottes, die Jesus verkündet hat, sichtbar (Jesus - sinngemäß): „Ich lasse euch nicht alleine (zurück), geht zum Hl. Geist, er ist euer Tröster und Helfer, er wird euch alles lehren“! Der Leib Christi (die Gemeinde) müsste primär eine Gemeinde des Hl. Geistes sein, denn ER, der Hl. Geist, führt zum Sohn und dieser zum Vater. Die heutige Gemeinde ist, optisch gesehen, eine ‚Gemeinde des Sohnes‘ geworden. Sie, die Gemeinde aber, hat weder den Vater, noch den Sohn, noch den Hl. Geist. Wie konnte es dazu kommen? Durch ein fatales religiöses Dogma - der Gleichheit von Vater, Sohn und Hl. Geist - wurde die von Jesus empfohlene ‚Anlaufstation Hl. Geist‘ auf ein so hohes Niveau gehoben, so dass der Durchschnittschrist in nicht mehr erreicht - den Hl. Geist. Und das genau war die Absicht dieses Dogmas: Und es hat funktioniert! Über den Hl. Geist reden, ihn anbeten oder ihn gar zu bitten: Das alles nützt nichts.  
Wahrheit versus Irrtum
jesus berlin rettung heil