home home
Wohin führt dieser Weg? Es ist der Weg des verlorenen Sohnes, der zurück zum Vater führt! Der Mensch, des breiten Weges der Dualität überdrüssig geworden, kehrt um vom Weg des Eigenwillens zu ‚DEIN WILLE geschehe‘! Aber nicht um sich im ‚Meer des Vaters‘ aufzulösen, sondern als Werkzeug des göttlichen Willens zu agieren, nach dem großen Vorbildes un-
seres Herrn und Meisters Jesus Christus: ‚Ich tue nur was ich den Vater tun sehe‘! Um zu tun was Jesus getan hat, müssen wir so leben wie Jesus gelebt hat: ‚Ich lebe und ihr sollt auch leben (so wie ich)‘! Dann, und nur dann, können wir dieselben Dinge tun wie Jesus und noch Größeres. Dazu wiederum müssen wir Repräsentanten des Reiches Gottes sein, in Kraft, Autorität und Vollmacht - wie seine Jünger!